USA
'00/'01 Washington
State

Der zweite Ausflug nach Oregon

Die Osterferien standen vor der Tuer und die Familie hatte beschlossen einen Ausflug fuer ein paar Tage zu machen. Da das naechste Ausflugziel, das sich wirklich lohnt in Oregon ist, ging unsere Reise dort hin. Die Reise wurde im Jeep unternommen und Damien und T.D. haben sich um den Kofferraum gekloppt, da beide dort schlafen wollten.

Ich bin uebrigens zwei Stunden lang gefahren, da ich ja Uebung fuer meinen Fuehgrerschein brauchte und besser einen Unfall mit amerikanischen Autos baue als irgendwas in Deutschland umzufahren. Wir sind jedenfalls sicher dort angekommen und haben gleich einen Gang zum Strand gemacht.

Spaeter sind Damien und ich dann noch im Dunkeln rumgewackelt und ueber Absperrungen geklettert um irgend etwas interessantes zu finden. Nach einer Weila haben wir einen grossen Campingplatz gefunden mit Pool und allem drum und dran. Wir haben uns ne Weile in dem Club-Haus umgesehen und dann sind wir rueber zum Pool. Der Campingplatz hatte auch einen Golfplatz und so stand da ein Verlassenes GolfCart. Der Schluessel steckte und wir planten es auf einen kleinen Ausflug zu nehmen als wir den Platzwart wahrnahmen, der am Pool arbeitete und wohl der Besitzer des GolfCarts war. Nachdem wir die Orientierung verloren hatten mussten wir ueber ein paar Zaeune klettern um zurueck zu gelangen. Das war dann alles fuer die Nacht.

Den naechten Tag haben wir dann in der Stadt uns ein paar Laeden mit Drachen sachen angesehen und den Rest des Tages haben wir erst einen und spaeter zwei drachen fliegenlassen. Das waren richtig gute und teure Dinger.

Den Abend hat es dann angefangen zu regen und wir haben ein paar Videos ausgeliehen. Damien und ich haben die folgenden ausgesucht: "The Matrix" und "Das Schweigen der Laemmer"

Brenda und Stan waren nicht begesitert aber da die Videos so viele Awards bekommen hatten konnten wir sie uns dann anschauen. Die naechten Tage war nicht wirklich Drachenfliegen-Wetter und so sind wir am Strand rumgerannt. Den letzten Tag wollten wir dann die Drachen nochmal fliegen lassen, das lief aber niht , weil nicht genug wind da war und Brenda wollte noch Bilder der Familie haben.

Die Bilder waren zimlich schwer zu bekommen, da alle nach Hause wollten und kein Wind da war und Brenda nicht verstehen konnte, das Damien nicht so aussehen will, wie sie es haben will, da sie es ja alles nur fuer ihn macht...